Mobil Navi
Neues aus Medizin und Gesundheit
07.11.2022 07:00

Chemotherapie - Neuropathien behandeln und seelischen Bedürfnissen nachgehen

Chemotherapie - Neuropathien behandeln und seelischen Bedürfnissen nachgehen

Neurologin Dr. Isabel Hoffmann-Wissenwasser und Psychoonkologin Mag. Manuela Kohlmann geben Einblick in onkologische Therapieformen, die über den klinischen Alltag hinausgehen und die Lebensqualität fördern.

Kribbeln, Taubheitsgefühl oder Brennen in Fingerspitzen und Fußsohlen können wie auch an anderen Körperstellen Anzeichen einer Störung der Nerven sein. Die Polyneuropathie ist ein Krankheitsbild, das solche Arten der Missempfindungen beinhaltet. Gleichgewichtsstörungen und Muskelschwäche können hinzukommen. Betroffene sind oftmals verängstigt, was mit ihrem Körper passiert oder merken lange Zeit gar nicht, dass sie stellenweise taub werden. In einem frühen Stadium lässt sich die Neuropathie oft gut behandeln. Während in weiterer Folge die Erscheinungen nur mehr gelindert werden können. Weshalb bei solchen Anzeichen dringend ein Arzt oder eine Ärztin zu kontaktieren sind.
 
 

Neurologie
→ Online buchen
 

Die sogenannte Polyneuropathie kann neben Grunderkrankungen wie Diabetes mellitus, Alkohol- und Drogenmissbrauch sowie oftmals im Alter bedingt idiopathisch auch aus Medikamentengabe resultieren. Sie muss rasch abgeklärt werden, da auch erbliche Formen beziehungsweise eine noch nicht bekannte Grunderkrankung als Ursache vorkommen können. Im Rahmen einer Chemotherapie bei Krebserkrankungen ist die Polyneuropathie eine der häufigsten Nebenwirkungen. Selbst der Tumor kann auf periphere Nerven drücken und diese beeinflussen.

Seelische Belastungen bei Krebs

Alle diese Erscheinungen und Nebenwirkungen von krebsbedingten Therapien können die PatientInnen beunruhigen. Auch die Diagnose selbst stellt eine Belastung dar, die mit vielen intensiven Emotionen einhergeht: Wie soll ich die Therapie schaffen? Wie kommen meine Kinder, die Familie und engsten Freunden damit zurecht? Wann kehre ich zum Alltag zurück? Für PatientInnen mit einer Krebserkrankung ist es wichtig, diese neben der primären Krebstherapie – aus Chirurgie, Strahlentherapie oder medikamentöser Therapie – auch mit weiteren Hilfsmaßnahme außerhalb des klinischen Settings zu unterstützten. Eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung können Teil dessen sein. 

Neben einer Rehabilitation, wie beispielsweise für die Polyneuropathie, ist die Psychoonkologie ebenso ein essentieller Teil des Heilungsprozesses. Die Bedürfnisse der PatientInnen und deren Angehörigen stehen hier ab der Diagnose Krebs im Mittelpunkt. „Das Belastende bei Krebs ist, dass sich die PatientInnen vor der Diagnosestellung gesund fühlen. Sie nehmen die Therapien als krankmachend wahr, weil sie Beschwerden machen“, so die Psychologin Manuela Kohlmann. Daher fordert Kohlmann Sensibilität, wenn es um die Nebenwirkungen geht. „Sprüche wie – Sei froh, dass du lebst, Nebenwirkungen sind halt Nebenwirkungen – sind mehr als kontraproduktiv“, so Kohlmann. 

Dabei stehen für die verschiedenen onkologischen Nebenwirkungen heutzutage ausreichend Behandlungsoptionen zur Verfügung. Von der Übelkeit bis zur Alltagsbewältigung kann man zahlreiche Hilfsangebote annehmen. Das kann medizinisches Training, Hochtontherapie, Akupunktur, Achtsamkeitstraining oder vieles mehr sein. Wichtig ist, über seine Bedürfnisse offen zu sprechen. 

 
 
Entspannungsübungen bei Schmerzen?
→ Mehr erfahren
 

Entlastungsgespräche für Betroffene und Angehörige 

Für eine gute Lebensqualität sind Entlastungsgespräch sehr förderlich. Ein Termin kann bereits ausreichen oder eine längere psychoonkologische Therapie in Anspruch genommen werden. Auch Angehörige sind willkommen. In diesem Rahmen dürfen alle Sorgen angesprochen werden und die medizinischen Herausforderungen mit der Psychoonkologin noch einmal in Ruhe begriffen werden. Angst, Verzweiflung und Wut finden hier ihren Platz. Gespräche können entlastend sein und helfen dabei der Krebserkrankung nicht den Fokus zu geben, den sie wahrscheinlich mit der Diagnose eingenommen hat. In der Psychoonkologie wird individuelle Unterstützung angeboten, genau dort wo sie gebraucht wird. 
 
 

Kostenloses psychologisches Erstgespräch
→ Online buchen
 

„Gerade bei den Neuropathien gibt man den gedanklichen Fokus vom Kribbeln weg, um die Schmerzwahrnehmung zu reduzieren. Das kann mit autogenem Training gelingen“, so Kohlmann und gibt den Tipp beim nächsten Waldspaziergang einmal genau „hinzufühlen“ und die Sinne zu schärfen: „Mein rechter Fuß ist angenehm kühl, meine rechte Hand ist angenehm warm, mein Herz schlägt ruhig, ist kräftig und stark.“ Gerade auch die Heilmassage kann Trost spenden, indem man sich selbst etwas Gutes tut, was durch Berührung Wohlbefinden auslöst. 

trinicum 1030 Psychotherapie Manuela Hos

 

Ein Umfeld zum Wohlfühlen schaffen 

Wichtig scheint es für Patienten zu sein, eine Anlaufstelle und ein Umfeld zu finden, in dem sie sich ernst genommen fühlen und den BehandlerInnen vertrauen. Alles was zu einer Entlastung der Situation beiträgt ist gut. In diesem Zusammenhang ist es Hoffmann-Wissenwasser wichtig zu sagen, dass nicht jeder Krebspatient oder jede Krebspatientin Polyneuropathien zeigt und diese auch nicht dauerhaft bleiben muss: „Sie tritt vermehrt bei Tumoren im Bereich der Prostata oder des weiblichen Genitaltrakts auf sowie unter Chemotherapie und zeigt sich etwas anders als das Kribbeln aufgrund von starkem Rauche oder Diabetes mellitus auf die die Polyneuropathie in 70 Prozent der Fälle zurückzuführen ist.“ Untersuchungen von Blut und Urin sowie die Messung der Nervenleitgeschwindigkeit sind wichtige Diagnoseschritte. Ist eine Polyneuropathie bestätigt und die Ursachen bekannt, helfen Physio- und Sporttherapie und regelmäßige Übungen in den eigenen vier Wänden die Nervenleitgeschwindigkeit wieder zu aktivieren.  

 

Um Ihnen ein besseres seelisches und körperliches Fühlen zu ermöglichen, können wir Ihnen im Trinicum folgende Behandlungen anbieten:


Unser Blogbeitrag ersetzt nicht den Arztbesuch!
Die Artikel sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Sie dienen lediglich der Information und ersetzen in keinem Fall die ärztliche Diagnose oder Behandlung. Bitte wenden Sie sich bei gesundheitlichen Fragen immer an Ihre Ärztin oder Ihren Arzt!

Im Trinicum behandeln Sie:

Dr. Isabel Hoffmann-WissenwasserFrau Dr. Isabel Hoffmann-Wissenwasser ist es ein Anliegen auf die Beschwerden und Wünsche der PatientInnen ganzheitllich einzugehen. Als Neurologin und Allgemeinmedizinierin kombiniert sie dafür schulmedizinische Methoden mit Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM). Sie verfügt über langjährige Erfahrungen in der Versorgung von vaskulären Risikofaktoren, in der Nachbehandlung von Schlaganfällen sowie Kopfschmerzen und Migräne. 

 

Manuela Hos Psychologin 1030 WienFrau Mag. Manuela Kohlmann ist Klinische Psychologin mit den Schwerpunkten psychologische Schmerztherapie und Psychoonkologie. Durch vielfältige Fortbildungen und mehrjährige Erfahrung im Bereich der Rehabilitation sowie im Akutkrankenhaus fließt fundiertes Praxiswissen in ihre Tätigkeit mit ein. Im Trinicum beschäftigt sie sich vorwiegend mit psychischen Komponenten von körperlicher Belastung und chronischem Schmerz. 

#Onkologie #Krebs #Psychoonkologie #Psychologie #Polyneuropathie #Nervenleiden #Neurologie #Gespräch


01.03.2023 07:00

Basische Ernährung

Basische ErnährungBasische Ernährung ist in aller Munde und soll für mehr Vitalität sorgen. Was das ist und welche Lebensmittel darunterfallen, erfahren Sie von Axel Dinse, Ernährungsberater im Trinicum. [ Mehr... ]

#Nüsse #Ernährung #Ernährungsberatung #Basenkur #basischeErnährung #saureErnährung #Gemüse #Rheuma #Osteoporose #Milch #Fleisch


27.02.2023 07:00

Kopfschmerz-Tagebuch

Kopfschmerz-TagebuchUrsachen für Kopfschmerzen sind schwer zu finden, für die Diagnose aber sehr wichtig. Um potenzielle Trigger zu erkennen, ist es hilfreich alltägliche Dinge wie Nahrung, Bewegung und Stress, gleichermaßen wie das Pochen im Kopf zu protokollieren. Diese Monatsaufzeichnung kann den behandelnden NeurologInnen bei der Diagnose helfen. Dr. Isabel Hoffmann-Wissenwasser und Dr. Bernadette Calabek-Wohinz benennen die Vorteile des Kopfschmerzkalenders. [ Mehr... ]

#Ernährung #Verspannung #Nackenverspannung #Rückenschmerzen #Akupunktur #Migräne #Spannungskopfschmerz #Kaffee #Alkohol #Genussmittel #Neurologie #TCM #Phsychologie #Erbrechen #Übelkeit #Schokolade


13.02.2023 07:00

Woran erkennt man eine gute Praxis für Physiotherapie?

Woran erkennt man eine gute Praxis für Physiotherapie?Die Physiotherapie eignet sich Beschwerden vorzubeugen, zu verbessern oder nach Eingriffen zu rehabilitieren. Doch wie findet man gut ausgebildete und kompetente TherapeutInnen? Trinicum nennt Kriterien, die für eine Physiotherapie-Praxis von großer Bedeutung sind. [ Mehr... ]

#Physiotherapie #Therapeut #Weichteile #Massage #Gelenke #Bewegungsapparat #Wirbelsäule #Gewichte #Praxis #Übungen


23.01.2023 07:00

Sexualität mit innerer Balance begegnen

Sexualität mit innerer Balance begegnen Gespräche über Sexualität zu führen, fällt in der heutigen Gesellschaft nach wie vor schwer. Jede Lebensphase obliegt Veränderungen und kann so einen neuen Zugang zu Sexualität und Intimität mit sich bringen. Gerade die Wechseljahre stellen uns oftmals vor große Herausforderungen. Manuela Kohlmann, klinische Psychologin im Trinicum, verdeutlicht die verschiedenen Phasen der Sexualität und gibt Tipps, wie man ein Gespräch über intime Themen führen kann. [ Mehr... ]

#Sexualität #Sex #Wechseljahre #Hormone #Beckenboden #Mann #Impotenz #Inkontinenz #Blasenschwäche #Libido #Akupunktur #Massage


09.01.2023 07:00

Jetzt Vorsorgen - die Pollensaison ist im Anflug!

Jetzt Vorsorgen - die Pollensaison ist im Anflug!Juckende Augen, eine tränende Nase, aber auch Husten und Niesreiz sind häufige Anzeichen für den Einsatz der diesjährigen Pollensaison. [ Mehr... ]

#Kopfschmerzen #TCM #Akupunktur #Allergie #Nasen #Kopfschmerz


19.12.2022 16:39

Dem Weihnachtsstress entgehen

Dem Weihnachtsstress entgehenBei Weihnachten gehen die Vorstellungen auseinander. Wie man diese so stressfrei wie nur möglich gestalten kann, verrät klinische Psychologin Manuela Kohlmann in einem Fernsehbeitrag der Reihe Bewusst gesund vom 17.12.2022 auf ORF II. [ Mehr... ]

#Kopfschmerzen #TCM #Akupunktur #Allergie #Nasen #Kopfschmerz


19.12.2022 07:00

Mit Segmenttherapie gegen das Völlgefühl

Mit Segmenttherapie gegen das Völlgefühl Verstopfung (Obstipation) kann zu einem chronischen Leiden werden, das trotz Abführmedikamenten zu keiner langandauerenden Beschwerdenbehebung führt. Die Segmenttherapie kann stillgelegte Körperareale wieder mobilisieren und so die Verdauung in Schuss bringen. [ Mehr... ]

#Segmenttherapie #InnereMedizin #Internist #Massage #Heilmassage #Ernährung #Völlgefühl #Obstipation #Verstopfung #Reflexzonen #Parasympathikus #Sympathikus #Magen #Darm #Stoffwechsel #Ernährung #Psychologie


05.12.2022 07:00

Spiroergometrie: Effizienter Trainieren mit einer Leistungsdiagnostik

Spiroergometrie: Effizienter Trainieren mit einer LeistungsdiagnostikDie einen legen beim „Sport“ den Fokus auf Ausdauer, die anderen auf Muskulatur und einige auf beides. Die Spiroergometrie überprüft das Zusammenspiel von Herz, Lunge und Muskulatur und bietet gesunden wie kranken Menschen eine gute Datenbasis, um optimal zu trainieren. Ewelina Wiesinger, Sportwissenschafterin und Trainingstherapeutin im Trinicum, erklärt anhand der Spiroergometrie wie der Körper funktioniert.
[ Mehr... ]

#Spiroergometrie #Training #Leistungsdiagnostik #Sportwissenschaft #Leistungsfähigkeit #Ermüdung #VT1 #VT2 #Rauchen #Übergewicht #Daibetesmellitus #Muskulatur #Festtstoffwechsel #EwelinaWiesinger


21.11.2022 07:00

Grippewelle 2022/2023: RSV - Covid-19 - Influenza

Grippewelle 2022/2023: RSV - Covid-19 - InfluenzaDr. Günther Malek, Allgemeinmediziner und Medizinischer Leiter der Trinicum Gruppe, informiert über die aktuell stärkste Grippewelle der vergangenen Jahre. [ Mehr... ]

#Spiroergometrie #Training #Leistungsdiagnostik #Sportwissenschaft #Leistungsfähigkeit #Ermüdung #VT1 #VT2 #Rauchen #Übergewicht #Daibetesmellitus #Muskulatur #Festtstoffwechsel #EwelinaWiesinger


24.10.2022 07:00

FAST - Schlaganfallsymptome umgehend erkennen

FAST - Schlaganfallsymptome umgehend erkennenDer Schlaganfall ist und bleibt ein Notfall. Jede Minute zählt, um wichtige Zellschäden zu vermeiden. Neurologin Dr. Bernadette Calabek-Wohinz empfiehlt den FAST-Test, um erste Anzeichen direkt zu erkennen. [ Mehr... ]

#Schlaganfall #Früherkennung #Vorsorge #Lähmung #Sprachstörung #Arm #Bein #Mobilisierung #Rehabilitation


10.10.2022 07:00

Das Immunsystem für die kalte Jahreszeit stärken

Das Immunsystem für die kalte Jahreszeit stärken Die Tage werden wieder kürzer und die Nächte länger. Der Körper kämpft gegen die kalten Temperaturen. Unterstützen wir sein Immunsystem mit einer Infusionstherapie. [ Mehr... ]

#Schlaganfall #Früherkennung #Vorsorge #Lähmung #Sprachstörung #Arm #Bein #Mobilisierung #Rehabilitation


26.09.2022 07:00

Das Leid mit dem Schmerz

Das Leid mit dem Schmerz Wenn seelische Belastungen körperliche Beschwerden hervorrufen oder verstärken, spricht man von einer psychosomatischen Erkrankung. Psychiaterin Dr. Patricia Kunz und Physiotherapeutin sowie Osteopathin Teresa Wilfing geben Einblick in Ihre Behandlung. [ Mehr... ]

#Psychopharmaka #Psychiatrie #Physiotherapie #chronischerSchmerz #Magen-Darm-Beschwerden #Osteopathie #Wohlbefinden


12.09.2022 07:00

Mit einem entspannten Brustkorb das Herz entlasten

Mit einem entspannten Brustkorb das Herz entlastenHinter organischen Herzbeschwerden können oftmals verborgene Verspannungen stecken: Unsere TrainerIin Ewelina Wiesinger zeigt Übungen, die den Bereich des Brustkorbs wieder mobilisieren. Generell sollte zuvor eine medizinische Abklärung eingeholt werden. [ Mehr... ]

#Herzinfarkt #Schmerzen #Brustenge #Schwindel #Kopfschmerz #Herz


22.08.2022 07:00

Mit einem verspannten Brustkorb das Herz erschrecken

Mit einem verspannten Brustkorb das Herz erschreckenWie funktionelle Herzbeschwerden auf verborgene Verspannungen hinweisen: Dr. Noemi Simionas gibt Einblick in mehrdeutige Symptomatiken. Sowohl muskuläre oder orthopädische Einschränkungen als auch das Herz gehören allumfassend abgeklärt. [ Mehr... ]

#Herzinfarkt #Herz #Schmerz #Brustenge #Kopfschmerz #Schwindel