Mobil Navi
Neues aus Medizin und Gesundheit
17.11.2021 15:00

Den Covid-19-Alltag meistern

Den Covid-19-Alltag meistern

Seit Ausbruch der Corona-Pandemie haben die Herausforderungen des Alltags stark zugenommen. Angst, Stress und Erschöpfung machen sich breit. Manuela Hos, klinische Psychologin im TRINICUM, zeigt Wege auf, wie man den Fokus auf Corona abschwächen kann und sich auf andere Interessen zurückbesinnt.

Seit Beginn der Corona-Pandemie ist der gesellschaftliche Alltag stark eingeschränkt. Die neuen Herausforderungen werfen Fragen auf: Gibt es ein Recht auf Maskenpause? Kann der Arbeitgeber mir einfach kündigen? Was ist, wenn mich meine KollegInnen anstecken oder ich sie? Kann mich die Impfung krankmachen? Der Einfluss von Covid-19 und damit verbundene Fragestellungen nehmen sehr viel Raum im Alltag ein und kreisen in den Köpfen vieler. Auch die Medien berieseln uns unentwegt über die neuesten Entscheidungen seitens der Politik und steigenden Coronazahlen. In diesem Blogbeitrag zeigt Manuela Hos Strategien, um vermehrt auf die eigene Psychohygiene zu achten.

Die eigene Psychohygiene

Wer sich gegen SARS-CoV-2 impft, kann sich selber und andere schützen. Ein Satz der allgegenwärtig ist und das persönliche Empfinden in den Schatten der Gesellschaft rücken lässt. Es wird viel über die Gesundheit anderer gesprochen und selten was die Corona-Pandemie mit jedem Einzelnen von uns macht. In dieser Situation können ganz individuelle Ängste entstehen. Wird die ganz persönliche Belastung durch diese Themen immer größer, ist es an der Zeit sich und sein eigenes Wohl wieder in den Mittelpunkt zu rücken. Eine gesunde Psychohygiene ermöglicht auch mit künftigen Herausforderungen und Belastungen gut umzugehen.  

Neue Arbeitssituationen meistern 

Neben Ängsten sich zu impfen, oder sich selbst und andere zu infizieren, ändert sich auch viel im Berufsalltag. Während die einen im Homeoffice sind, gehen die anderen wie gewohnt ihrer Tätigkeit am Arbeitsplatz nach. Andere wiederum werden vorzeitig in die Pension entlassen oder müssen die Pandemie in der Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit überbrücken. All das passiert unfreiwillig und in den seltensten Fällen vorbereitet. 
Wer sich bis dato ausschließlich über die eigene Leistung definiert hat, kann rasch in ein tiefes Loch fallen. Das was man vorher geglaubt hat zu sein, bricht weg und die Verunsicherung mit der Gesamtsituation wächst. Es beginnt der Prozess über die eigenen Glaubenssätze nachzudenken und die persönlichen Leistungsansprüche zu korrigieren: Bin ich auch noch etwas wert, wenn ich ohne Arbeit bin oder nur mehr 80% anstelle von 100% Leistung gebe? Dieser Tunnelblick und die steten Gedankenkreise können für Schlafstörungen, Konzentrationsverlust und gedrückte Stimmung sorgen. Ein Verlust an Lebensfreunde und zunehmende Traurigkeit macht sich bemerkbar. Von Dingen, die einem früher Spaß gemacht haben, wird zunehmend abgelassen. Dadurch kommt man schnell in eine Abwärtsspirale.

Bewusste Abgrenzung

Gerade in Gruppen ist die Corona-Pandemie oftmals das Thema Nr. 1. Die negative Stimmung im Raum ist direkt spürbar und die positive Einstellung, die wir mit zur Arbeit getragen haben, ist im Nu im Eimer. Hier gilt es sich in der Interaktion direkt abzugrenzen und die in der Gruppe vorherrschende Stimmung nicht zur eigenen zu machen. Der erste Schritt zur erfolgreichen Abgrenzung ist es sich seiner eigenen Grenzen bewusst zu werden und diese abzustecken. Die eigene Balance entscheidet darüber, wie viel Raum man dem täglichen Covid-19-Thema geben möchte und wie hoch die persönliche Frustrationsgrenze ist. Den einen hilft es mehr über die Corona-Pandemie zu reden und Ängste anzusprechen, den anderen hilft es endlich einmal nicht darüber sprechen zu müssen.

Sich auf das Medium seines Vertrauens zu beschränken, hilft dabei den Medienkonsum einzugrenzen anstatt sich unkontrolliert berieseln zu lassen. 

Übung 1 – Power Posing

Wer sich nach außen hin abgrenzt, braucht viel Kraft und innere Stärke. Mit einer bewussten Körperhaltung können wir unserem Selbstbewusstsein rasch einen Schub geben und unser Verhalten proaktiv beeinflussen. Die bewusst eingenommene Körperhaltung bedingt das Verhalten positiv und kurbelt die Testosteronproduktion an. Die aufrechte Haltung steigert somit viel stärker den Mut als eine gekrümmte, unsichere Haltung.

Variante 1: Stellen Sie sich breitbeinig hin und stützen Sie beide Hände auf die Hüften.
Variante 2: Mimen Sie die Verhandlungsposition: Stellen Sie sich breitbeinig vor einen Tisch und stützen Sie beide Hände auf die Tischplatte.
Variante 3: Werden Sie selbst kreativ und überlegen Sie in welcher Position. Sie sich am wohlsten fühlen und setzen Sie diese bewusst ein, um Ihrem Körper positive Signale zu senden. Auch Lachen stärkt das Wohlbefinden und schickt dem Gehirn positive Rückmeldungen.

Mehr Achtsamkeit gegenüber sich selbst 

Gerade in Zeiten größter Herausforderungen ist es wichtig eigene Interessen wieder zu wecken und für Strukturen im Tagesablauf zu sorgen. Ein Besinnen auf die Gegenwart und eine positive Beeinflussung des eigenen Selbst können die wiederkehrenden Gedankenkreise und Ängste unterbrechen.

Übung 2 – Gegenwartsorientierung

  1. Beginnen Sie die Übung, indem sie jeweils fünf Dinge nennen, die Sie im aktuellen Augenblick sehen, hören und spüren. Das kann beispielsweise die linke Pobacke sein, die man auf dem Sessel sitzend spürt oder das Haus vis-à-vis beim Blick aus dem Fenster.
  2. Nachdem Sie fünf Dinge genannt haben, geht die Übung in die zweite Runde. Jetzt nennen Sie nur mehr vier Dinge jeder Kategorie, die Sie im aktuellen Augenblick wahrnehmen. (Es dürfen wieder die gleichen Dinge sein.)
  3. Anschließend gehen Sie auf drei Dinge runter, bis Sie am Ende bei einer Nennung pro Kategorie angekommen sind.
Sie werden merken, dass Sie im Anschluss an diese Übung im Hier und Jetzt angekommen sind. Vergangene und Zukunftsängste werden für diesen Moment vergessen sein. Sehr gerne können Sie sich für diese Übung im Freien aufhalten, beispielsweise auf einer Parkbank. Dann werden Sie beginnen die Natur um sich herum hören. Der innere Gedankenkreis verlagert sich so auf äußere Umgebungseinflüsse. Gerade die kleinen, kaum wahrnehmbaren Dinge, helfen oftmals die aktuelle Lebenslage unbeschwerter zu machen.

 

Beratung im vertrauensvollen Umfeld

Wenn Sie spüren, dass Ihr Gemüt zunehmend schlechter wird und auch Bewegung als Ausgleich nicht mehr hilft, scheuen Sie sich nicht professionelle Hilfe aufzusuchen. Unbehandelte Symptome können längerfristig das seelische Unbehagen verstärken. Im TRINICUM nehmen wir uns Zeit für eine Beratung zu Ihrer aktuellen Lebenssituation.

Im TRINICUM behandelt Sie Manuela Hos

Manuela Hos Psychologin 1030 WienMag. Manuela Hos beschäftigt sich im TRINICUM vorwiegend mit den psychischen Komponenten von körperlichen Belastungen und chronischen Schmerzen sowie körperlichen Symptomen ohne anatomische Ursache. Hierfür spielt insbesondere der Zusammenhang der Psyche und des Körpers eine wichtige Rolle, weshalb Frau Hos im interdisziplinären TRINICUM-Team mit unterschiedlichen FachärztInnen zusammenarbeitet.
 
 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns unter: +43 1 907 60 30

#Angst #Psychohygiene #Corona-Pandemie #Covid-19 #SARS-CoV2 #Haltung #PowerPosing #Schlafstörung #Konzentrationsverlust


20.06.2022 07:00

Mit Coronatests sicher durch den Sommer

Mit Coronatests sicher durch den SommerZwar sind die meisten Corona-Regeln gefallen, doch liegt die Zahl der Corona-Infektionen nach wie vor hoch. Seinen Virusstatus zu kennen, ist nie verkehrt. [ Mehr... ]

30.05.2022 07:00

Mit Kitchen Medicine chronische Entzündungen lindern

Mit Kitchen Medicine chronische Entzündungen lindernUnentdeckte Entzündungsherde können schwerwiegende Erkrankungen auslösen. Die stille Entzündung "Silent Inflammation" äußert sich primär durch Antriebslosigkeit sowie Infektanfälligkeit und kann mit Lebensstilmodifikation und Ernährungstherapie verbessert werden. Judith Kraus, Ernährungswissenschafterin und Beraterin für TCM und Mikronährstoffe im Trinicum, verrät Ihnen wie Sie mit Ernährung Entzündungen vorbeugen können. [ Mehr... ]

#Immunsystem #Entzündung #Magen #Darm #Schlafstörung #Stress #Ernährung #SilentInflammation #Psychologie #Müdigkeit #TCM


16.05.2022 07:00

​Richtig und gesund fasten

​Richtig und gesund fastenWorauf es beim Fasten wirklich ankommt und wie Sie Ihren Körper mit gezielten Fastenkuren kräftigen können, erfahren Sie in diesem Blog-Beitrag. [ Mehr... ]

#fastenmittwoch #fastenzeit #healthylife #healthymindset #trinicum #stayhealthy #nutrition #ernährung #gesundheit


02.05.2022 07:00

Mit Akupunktur Hypersensibilität entgegenwirken

Mit Akupunktur Hypersensibilität entgegenwirkenOb Magengrummeln, Konzentrationsschwäche oder Kopfschmerzen – Betroffene der Multiplen Chemikaliensensitivität (MCS) suchen lange nach Behandlungsoptionen. Allgemeinmediziner und führender Akupunkteur, Dr. Johannes Hickelsberger, unterstützt die Betroffenen im Trinicum mit seinem Wissen aus 30 Jahren Traditioneller Chinesischer Medizin. [ Mehr... ]

#Akupunktur #Laser #Dysbalance #Meridian #Immunsystem #Schmerz #Kopfschmerz #Konzentrationsschwäche #Schwindel #MCS #MultipleChemikaliensensibilität


18.04.2022 07:00

Entspannungsübungen bei Schmerzen

Entspannungsübungen bei Schmerzen Hämmern, Pochen, Brennen, Kribbeln – sind Umschreibungen für die Wahrnehmung von Schmerz. Per se ist Schmerz etwas Gutes, da er den Körper darauf hinweist, dass Schaden droht. Bei chronischen Erkrankungen kann einem der Schmerz allerdings jahrelang begleiten. Manuela Hos, Klinische Psychologin im Trinicum, nennt Übungen, um mental gegen Schmerz anzukämpfen.
[ Mehr... ]

#Atmung #Aufmerksamkeit #Schmerz #Neurologie #Hos #Psychologie #KlinischePsychologin


04.04.2022 07:00

Dysbalance: Kräftigung der Kniegelenke

Dysbalance: Kräftigung der KniegelenkeDrehwinkelgelenke, wie das Kniegelenk haben die Eigenschaft Beuge-, Streck und Drehbewegungen zu erlauben. Dabei bilden die Ober- und Unterschenkel mit den Füßen eine stabile Einheit. Ist einer der beteiligten Muskeln geschwächt, kommt das ganze System ins Wanken. Nadine Dorner, Sportwissenschafterin und Trainingstherapeutin im Trinicum, empfiehlt in diesem Blogbeitrag Stärkungsübungen. Dr. Alexandra Kunz, Fachärztin für Physikalische Medizin und Rehabilitation, gibt Einblick in die Funktionsweise des Knies. Das Wissen um den Ausgleich einer Dysbalance hilft betroffenen Personen, wie beispielsweise nach der Operation eines geschädigten Meniskus, wieder zur Balance zu finden. [ Mehr... ]

#Dysbalance #Knie #Meniskus #Kreuzband #Training #Kniegelenk #Gelenk #Schmerz #Muskulatur #Muskel #Orthopäde #Physikalistin #Kunz #Dorner


07.06.2021 09:13

So gestalten Sie Ihr gesundes Home Office

So gestalten Sie Ihr gesundes Home OfficeDas Home Office ist gekommen, um zu bleiben: Vier von zehn ÖsterreicherInnen arbeiten derzeit von Zuhause — Tendenz steigend. Dabei können Bewegungsmangel durch fehlende Arbeitswege, falsche Büroausstattung und langes, falsches Sitzen zu Muskelabbau, Stoffwechselproblemen, Verspannungen und weiteren Gesundheitsschäden führen. [ Mehr... ]

#fit #gesund #homeoffice #bewegung #gesunddurchbewegung #sport #trainingstherapie


07.03.2022 07:00

Kranke Niere, krankes Herz - Die Niere als stiller Verursacher von hohem Blutdruck

Kranke Niere, krankes Herz - Die Niere als stiller Verursacher von hohem BlutdruckNiere und Herz bedingen sich gegenseitig. Erkrankungen beider Organe entlarvt der Bluthochdruck. Aber nicht alle kennen ihren Blutdruck. Dr. Heidemarie Puttinger, Fachärztin für Innere Medizin mit Zusatzfach Nephrologie, betont im Trinicum Blog das Einwirken auf den Bluthochdruck, um eine gesunde Nieren- und Herzfunktion aufrechtzuerhalten. [ Mehr... ]

#fit #gesund #homeoffice #bewegung #gesunddurchbewegung #sport #trainingstherapie


21.02.2022 07:10

Warum Vorsorge so wichtig ist

Warum Vorsorge so wichtig ist Gesundheitsrisiken und Krankheiten im Frühstadium rasch zu erkennen, erhöht die Heilungschancen. Dabei sind Vorsorgeuntersuchungen von großer Bedeutung. Einen Überblick über gängige Untersuchungen und Zusatzleistungen gibt Ihnen Dr. Simone Stierschneider, Ärztin für Allgemeinmedizin im Trinicum Blog. [ Mehr... ]

#Covid #Reha #Vorsorge #Gesundheitscheck #Uniqua #WienerStädtische #SVS #Donau #Blog #Krebs #Herz #Darm #Ernährung #Schlaf #Allgemeinmedizin #InnereMedizin


07.02.2022 07:00

Lippenherpes: Bei ersten Anzeichen aktiv werden!

Lippenherpes: Bei ersten Anzeichen aktiv werden!Eine schmerzhafte und nässende Wunde am Mund ist Personen mit Fieberblase mehr als bekannt. Alle Behandlungen zielen darauf ab, den Infektionsherd einzudämmen. Neben Creme, Salbe und Pflaster erweist sich die chemiefreie medizinische Lasertherapie als sehr effizient. Günther Castanetti, Heilmasseur und Behandler mit Softlaser im TRINICUM, gibt in diesem Beitrag Einblick in die Lasertherapie bei Fieberblasen und anderen Erkrankungen, die sich damit behandeln lassen. [ Mehr... ]

#Lippenherpes #Herbes #Fieberblase #Laser #Akne #Wundheilung #Arthrose


24.01.2022 07:00

Osteopathie: Wenn die Schulter schmerzt, die Ursache aber im Magen liegt

Osteopathie: Wenn die Schulter schmerzt, die Ursache aber im Magen liegtDen Selbstheilungsprozess des Körpers anzuregen, ist der Ansatz der Osteopathie. Mit bloßen Händen werden Funktionsstörungen der Muskulatur, Sehnen, Faszien und Knochen gelöst. Nachdem der Körper Störungen kompensiert, wird eine ganze Kaskade an Fehlstellungen ausgelöst. Hier sind chronische Schmerzen Symptome, deren Ursache oft an einer anderen Stelle sitzt. Erfahren Sie in diesem Trinicum Blogbeitrag mehr über Osteopathie von Physiotherapeutin und Osteopathin i.A. Nina Kerschbaumer. [ Mehr... ]

#chronischerSchmerz #Schulter #Schulterschmerz #Magen #Ernährung #Osteopathie #Therapeuten #Physiotherapie


24.01.2022 07:00

Jetzt Vorsorgen - die Pollensaison ist im Anflug!

Jetzt Vorsorgen - die Pollensaison ist im Anflug!Juckende Augen, eine tränende Nase, aber auch Husten und Niesreiz sind häufige Anzeichen für den Einsatz der diesjährigen Pollensaison. [ Mehr... ]

#Kopfschmerzen #TCM #Akupunktur


10.01.2022 07:00

​Long Covid Reha: Krafttraining für die Lunge?

​Long Covid Reha: Krafttraining für die Lunge?Unter Long Covid werden unterschiedliche Spät- und Langzeitfolgen einer Corona-Erkrankung verstanden. Zu solchen Beschwerden kann es sowohl nach einer schweren Corona-Erkrankung als auch nach milden Verläufen kommen. In beiden Fällen ist es wichtig, rechtzeitig ärztliche Hilfe aufzusuchen, damit keine Langzeitfolgen entstehen. Was Sie bei Ihrer Long Covid Reha beachten sollten und warum Krafttraining die geschwächte Lunge stärken kann, erfahren Sie in diesem Blog-Beitrag. [ Mehr... ]

#Longcovid #Langzeitcovid #Postcovid #Corona #Gesundheit #Reha


27.12.2021 07:00

Fit und immunstark durch die kalte Jahreszeit

Fit und immunstark durch die kalte JahreszeitMit speziell zusammengestellten Mikronährstoff- und Vitamin C-Hochdosisinfusionen kommen Sie gesund durch Herbst und Winter! Dr. Simone Stierschneider erklärt Ihnen, wie Sie jetzt Ihr Immunsystem optimal unterstützen und Krankheiten effektiv vorbeugen können. [ Mehr... ]

#trinicum #Vienna #wien #corona #covid19 #gesundheit #gesundheitwien #prävention #patienteninformation #infusionstherapie #immunsystem #vitamin #mikronährstoffe


13.12.2021 09:23

Leichte Übungen bei Osteoporose

Leichte Übungen bei OsteoporoseDer menschliche Körper strotzt vor Kraft, Beweglichkeit und Statik. Allerdings nimmt mit dem Alter der leistungsfähige Körperzustand mehr und mehr ab. Die Muskelmasse wird weniger und die Knochen schwinden. Alltägliche Bewegungen werden so für den Körper zu einer Belastungsprobe. Dem kann man mit Vitamin D-Präparaten und Training vorbeugen. Wie eine angepasste Trainingstherapie die Knochen ganz allgemein und insbesondere bei der Diagnose Osteopenie oder Osteoporose stärken kann, erfahren Sie vom Sportmedizinischen Betreuer Manfred Lehner. [ Mehr... ]

#Kniebeuge #Muskelzug #Hanteltraining #axialeBelastung #Sprung #Osteoporose #Kalziumhaushalt #Ausdauer #Intervalltraining #Knochen #Muskulatur #Osteopenie


29.11.2021 08:00

Einschlaftipps: Was tun, wenn man nicht schlafen kann?

Einschlaftipps: Was tun, wenn man nicht schlafen kann?Besser und schneller einschlafen, das gelingt nicht jedem per Knopfdruck. Was auch immer Sie am Schlafen hindert, wenige Vorgehensweisen helfen den persönlichen Zubettgeh-Rhythmus zu finden und Schlafprobleme zu mindern. Dr. Isabel Hoffmann-Wissenwasser, Neurologin im TRINICUM, erklärt in diesem Blog-Beitrag, was den Schlaf beeinflusst und wie Sie schneller einschlafen können. [ Mehr... ]

#einschlafen #Schlafprobleme #Nikotin #Tee #Kaffee #Ernährung #Mittagsschlaf #blauesLicht #Schlafstörung


08.11.2021 16:09

Vom Gehen zum Laufen

Vom Gehen zum Laufen Körperliches Wohlbefinden lässt sich mit Ausdauersport und Muskeltraining steigern. Jedoch fällt der Einsteig oftmals schwer. Dr. Anton Wukovits erklärt, wie er übers Gehen gelingen kann. [ Mehr... ]

#Laufen #Gehen #Gelenke #Muskulatur #Ausdauersport #Kraft


28.10.2021 10:13

Minuten retten Leben: Früherkennung und Prävention bei Schlaganfällen

Minuten retten Leben: Früherkennung und Prävention bei Schlaganfällen Der Welt-Schlaganfall-Tag 2021 steht unter dem Motto "precioustime". Je schneller die Symptome erkannt werden, desto schneller kann man reagieren und vor unwiderruflichen neurologischen Schäden schützen. Dr. Isabel Hofmann-Wissenwasser im TRINICUM erläutert die Dringlichkeit der Prävention. [ Mehr... ]

#Schlaganfall #precioustime #Schlaganfalltag #Prävention #Früherkennung #Lähmung #Sprachstörung #Koordinationsstörung #Vorsorgeuntersuchung


13.06.2021 07:00

Wie trainiere ich richtig? Dank Spiroergometrie vom Anfänger zum Marathon

Wie trainiere ich richtig? Dank Spiroergometrie vom Anfänger zum MarathonBei vielen SportanfängerInnen, HobbysportlerInnen und SpitzensportlerInnen sind Laufen und Radfahren willkommene Ausdauersportarten. Häufig wird dabei auf derselben Strecke in gleichbleibender Geschwindigkeit trainiert, der Trainingsfortschritt bleibt dadurch klein bzw. aus. Wie Sie optimal trainieren können, um Ihren Trainingsfortschritt sichtbar zu machen und wie Ihnen die Spiroergometrie dabei helfen kann, erfahren Sie in diesem Blog-Beitrag von Nadine Dorner, Sportwissenschaftlerin und Trainingstherapeutin im TRINICUM. [ Mehr... ]

#Schlaganfall #precioustime #Schlaganfalltag #Prävention #Früherkennung #Lähmung #Sprachstörung #Koordinationsstörung #Vorsorgeuntersuchung