+43 (1) 907 60 30Telefon
Schwarzenbergplatz 6, 1030 Wien, Eingang Zaunergasse 1-3Adresse
Anmeldung Trini TrainingAnmeldung Trini Training
Mobil Navi
Telefon Adresse Anmeldung Trini Training

Integrative Schmerztherapie

Im Tinicum haben wir uns auf eine nachhaltige medizinische Versorgung spezialisiert, um Ihnen eine innovative Schmerztherapie gewährleisten zu können. Im Gegenzug zu herkömmlichen Therapieverfahren erhöht sich bei Wahl einer integrativen Schmerztherapie das Therapiespektrum sowie die Erfolgschancen deutlich.


Wir sehen den Menschen, nicht nur seine Symptome

Unsere Patienten werden gemäß unserer Philosophie nicht in einzelnen medizinischen Disziplinen, sondern stets fachübergreifend behandelt. Den Schwerpunkt unserer Arbeit setzten wir dabei auf eine individuelle Behandlung, in welcher der  Körper als Einheit gesehen wird. Dabei beschränken wir uns nicht auf die Behandlung einzelner Symptome, sondern stets auf das gesamtkörperliche und geistige Wohlbefinden. Um einen nachhaltigen Therapieerfolg erzielen zu können, vereinen wir schulmedizinische Verfahren mit jenen der integrativen Medizin.
 

Unsere Schmerztherapie bietet Ihnen

  • Multidimensional ausgebildete Spezialisten 
  • Vernetzung schulmedizinischer und erprobter naturheilkundlicher Verfahren
  • Koordinierte Therapien
  • Diagnose und Befundung im interdisziplinären Team
  • Patientenorientierte Befundbesprechung
  • Medizinische Maßnahmeplanung unter Einbeziehung der Lebenssituation
  • Fokus auf Nachhaltigkeit
 

Unsere schmerztherapeutischen Leistungen

  • Akupunktur
  • Manualmedizin
  • Medikamentöse Therapie
  • Minimal invasive Techniken (therapeutische Lokalanästhesie, Blockadetechniken, Infiltrationstherapie)
  • Orthopädische Maßnahmen
  • Osteopathie
  • Psychosomatische Medizin
  • Physikalische Medizin (TENS und Softlasertherapie)
  • Physiotherapie sowie Sportphysiotherapie
  • Spineliner-Therapie (computergestützte Wirbelsäulenmobilisation)
 
Unsere schmerzmedizinischen Therapien können auf Wunsch durch verschiedenste Massagen, Biofeedback sowie einer individuellen Ernährungstherapie unterstützt werden.