Navi → Jetzt starten TRINICUM TRAINING TRINICUM TRAINING
Nacken
Nacken
Schulter
Schulter
Herz-Kreislauf
Herz-Kreislauf
Stoffwechsel
Stoffwechsel
Hüfte
Hüfte
Haltung, Wirbelsäule
Haltung, Wirbelsäule
Muskulatur
Muskulatur
Knochen
Knochen
Knie- und Sprunggelenk
Knie- und Sprunggelenk

Stoffwechsel

Stoffwechsel

Stoffwechsel

Der gesamte Stoffkreislauf im Körper inklusive des Magen-Darm-Trakts kann große Probleme verursachen, die jedoch nicht immer eindeutig erkennbar sind. Durchfall, Blähungen, Sodbrennen oder Verstopfung sind häufige und bekannte Symptome. Andere wiederum können sich auch in Form von Heiserkeit oder Kopfschmerzen äußern.

Kostenloses
Beratungsgespräch

→ Termin buchen
So vielfältigt die Gründe für einen aus den Fugen geratenen Stoffwechsel sein können, sind die Therapieoptionen. Die Spiroergometrie dient als Diagnosetool, um die Stoffwechseleigenschaften genau zu analysieren. Je nach Diagnose empfiehlt sich ein Fettstoff- oder/und ein Glukosestoffwechseltraining. Im Bezug auf den Fetthaushalt kann Bewegung mit niedriger Intensität und langer Dauer, wie beispielsweise Nordic Walken, den Stoffwechsel ankurbeln. Um den Glukosestoffwechsel zu erhöhen, bieten sich Trainings von kurzer Dauer und hoher Intensität an. Bei Intervalltrainings kann zwischen schnelleren und langsamen Tempo gewechselt werden. Laufen und Körpereigengewichtübungen regen den Stoffwechsel ebenso an. Aber auch ein Krafttraining im Hypertrophiebereich mittels Maschinen oder Langhanteltraining ist möglich. 
Name: Kurt
Alter: 68

Mein Blutdruck ist jetzt wieder im Normalbereich!Trainingstraum
Name: Annette
Alter: 65

Dank Ausdauertraining längeres Durchhalten!Trainingstraum
Beratungsgespräch Jetzt starten
Close