Navi → Jetzt starten TRINICUM TRAINING TRINICUM TRAINING

Sicherer Trainingsstart

Ärztlicher Check

Jeder Mitgliedschaft bei Trinicum Training geht ein ärztlicher Check voraus und bildet die Basis für einen sicheren Trainingsstart.

Damit können gesundheitliche Risikofaktoren ausgeschlossen werden und unsere TrainerInnen können wichtige medizinische Diagnosen, Vorverletzungen, Vor- und Begleiterkrankungen bei der Erstellung Ihres Trainingsplanes berücksichtigen.
 
Der ärztliche Check vor Trainingsbeginn beinhaltet:
  • Allgemeinmedizinisch-körperliche Untersuchung (Größe, Gewicht, Bauchumfang, Blutdruck)
  • Orthopädische Untersuchung und Haltungsanalyse - hier werden Dysbalancen, Verkürzungen und zu schwache Muskulatur aufgespürt, um das Training entsprechend auszulegen. Gelenke und Wirbelsäule werden bezüglich Fehlstellungen und Abnutzungserscheinungen untersucht.
  • Abklärung des Kardiovaskulären Risikos (CVR)


Sollten bei der Untersuchung Risikofaktoren festgestellt werden,  sollten diese von einem/er  InternistIn kontrolliert werden wie beispielsweise mit einem Belastungs-EKG.  Folgende internistische Untersuchungen können im Trinicum gemacht werden:

Ruhe-EKG 

Einsatz zur Diagnostik vor allem bei Durchblutungsstörungen, Rhythmusstörungen oder Herzentzündungen. Messen des Blutdrucks, Ruhe-EKG, Abklopfen und Abhören gehören zu diesem Teil der Untersuchung.

Herzultraschall/Echokardiographie

Der Herzultraschall gibt Auskunft über Struktur von Herzwänden und Herzklappen und deren Bewegungsabläufe. Anhand der Untersuchung können Herzerkrankungen diagnostiziert oder deren Verlauf dokumentiert werden.

Belastungs-EKG alternativ Leistungsdiagnostik 

Die sportmedizinische Untersuchung beinhaltet als wesentlichen Teil einen Belastungstest. Dieser findet meist auf einem Fahrradergometer statt. Dabei werden, während der Patient verschiedene Belastungsintervalle fährt, Herzfrequenz, Erholungsherzfrequenz und das Blutdruckverhalten analysiert. Durch die Messung der Laktatwerte (Leistungsdiagnostik) bei steigender Belastungsintensität können Stoffwechselvorgänge zudem genau beurteilt werden.

Lungenfunktionstest 

Wichtig bei Ausdauersportarten ist die Lungenfunktion. Ist diese eingeschränkt, stößt der Körper schnell an seine Grenzen und ein gesundes Training ist nicht möglich. Aber auch der Trainings- und Leistungszustand einer gesunden Lunge kann so ermittelt werden. Gemessen wird dabei die Luftmenge, die maximal ein- und ausgeatmet werden kann, sowie die Geschwindigkeit der Atemzüge.

Laboruntersuchung fakultativ nach Rücksprache

Sporteignungsuntersuchungen

Sporteignungsuntersuchung (z. B. Sportstudium), Lizenzuntersuchung, sportmedizinische Vorsorgeuntersuchung, Kaderuntersuchung, Atteste zur Teilnahme an Wettkämpfen, Atteste Marathonlauf, Tauchuntersuchung, Segel-/Sportbootführerschein, Sportmedizinische Vorsorgeuntersuchung

 

Vereinbaren Sie Ihren Termin

Wir sind telefonisch Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 19:00 Uhr und Freitag bis 15:00 Uhr unter +43 1 907 60 30 sowie jederzeit über das folgende Kontaktformular erreichbar.

Beratungsgespräch Jetzt starten
Close