+43 (1) 907 60 30Telefon
Schwarzenbergplatz 6, 1030 Wien, Eingang Zaunergasse 1-3Adresse
Anmeldung Trini TrainingAnmeldung Trini Training
Mobil Navi
Telefon Adresse Anmeldung Trini Training

Was ist Podologie?

Was ist Podologie?

Podologie hilft bei Fehlhaltungen und Funktionsstörungen der Füße und deren Wechselwirkung mit dem Bewegungsapparat.

Nach dem Motto vom Kopf zu den Füßen befasst sich der Physiotherapeut und Podologe Andreas Mondl in unserem Zentrum besonders mit Körperhaltungen im Zusammenhang mit Funktionsstörungen der Füße. Die Podologie ist ein ganzheitliches Therapiekonzept, das auf den gesamten Bewegungsapparat einwirkt und nicht nur Fußfehlstellungen korrigiert.

Für die podotherapeutische Einheit nimmt sich unser Physiotherapeut und Podologe Andreas Mondl eine Stunde Zeit. In der ersten Sitzung wird das Problem genau besprochen, es werden gezielte Interventionen gesetzt und wenn nötig wird eine entsprechende Sohle angepasst.
 

Wobei hilft Podotherapie?


Bereits minimale Funktionsstörungen der Füße haben eine körperstatische Reaktion zur Folge:
Der Körper versucht dabei, das entstandene Ungleichgewicht durch Veränderung der Körperhaltung zu kompensieren.

Dies führt langfristig zu Muskelverspannungen, Gelenkfehlbelastungen und unphysiologischen Bewegungen.

Häufige Folgen sind:

  • Fußfehlstellungen, wie Knick-, Senk-, Spreizfüßen, Plattfüßen und Hohlfüßen
  • Hallux-Valgus Fehlstellungen
  • Vorfußschmerzen
  • Fersenschmerzen (Fersensporn, Plantarfascitis,…)
  • Knie- und Hüftschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Muskelschmerzen und Verspannungen am gesamten Bewegungsapparat
  • Muskelkrämpfe
  • Kopfschmerzen
  • Gangunsicherheiten und Gangstörungen
  • Beckenschiefstand
  • Funktionelle Beinlängendifferenz

Die Podotherapie ist eine nachhaltige Methode diesen Problemen entgegen zu wirken.


Was für Einlagen kommen zur Anwendung?

In der Podologie kommen zwei Sohlen zur Anwendung:
 

Propriozeptive Sohle

2-3 mm dünne Korkledersohle, die in fast jedem Schuh getragen werden kann. Durch gezielt gesetzte Korkplätchen werden Muskeln aktiviert oder gelockert, so trainiert der Fuß bei jedem Schritt.

Faszilitierende Sohle

Diese Sohle unterstützt den Fuß bei seiner natürlichen Abrollbewegung. Sie kann bei schwerwiegenden Fußproblemen, der Behandlung von Fehlbelastungen bei Kindern, sowie bei sportlichen Aktivitäten eingesetzt werden. Durch diese Sohle werden physiologisch richtige Bewegungsabläufe wiederhergestellt.

Wobei hilft Physiotherapie?

Wobei hilft Physiotherapie?Ziel der Physiotherapie ist die Erlangung des ursprünglichen, angenehmen und leistungsfähigen Körperzustandes. [ Mehr... ]

Was ist Sportphysiotherapie?

Was ist Sportphysiotherapie?Individuelle Therapie und Prävention für Hobby- und Leistungssportler [ Mehr... ]

Was ist Kiefergelenkstherapie?

Was ist Kiefergelenkstherapie?Die Kiefergelenkstherapie beseitigt Funktionsstörungen und Bewegungseinschränkungen rund um den Mund. [ Mehr... ]

Was versteht man unter therapeutischem Klettern?

Was versteht man unter therapeutischem Klettern?Klettertherapie verhilft Menschen jedes Alters zu mehr Kraft, Koordination und Beweglichkeit. Integrativ therapeutisches Klettern (ITK) verbindet auf spielerische Weise sämtliche elementare Bestandteile der Physiotherapie. Das Klettern stärkt den Körper, fördert Koordination und Körperspannung und macht auch noch Spaß. [ Mehr... ]

Wie funktioniert Physiotherapie mit Kindern?

Wie funktioniert Physiotherapie mit Kindern?Physiotherapie für Kinder ab 6 Jahren. Spielerische Therapiekonzepte ermöglichen Kindern mehr Freude an der Bewegung, Konzentration und Geschicklichkeit. [ Mehr... ]

Kann Physiotherapie bei Beckenboden Problemen helfen?

Kann Physiotherapie bei Beckenboden Problemen helfen?Physiotherapie und Training des Beckenbodens kann für Menschen jeden Alters wichtig sein, sowohl Frauen als auch Männer können davon profitieren. [ Mehr... ]
Schnelle Online-Kostenerstattung
Nutzen Sie mir Ihrer Handysignatur oder Bürgerkarte die Online-Services Ihrer Kasse und die Kostenerstattung wird schneller abgewickelt. Klicken Sie dazu auf das Logo:

Sozialversicherung