+43 (1) 907 60 30Telefon
Schwarzenbergplatz 6, 1030 Wien, Eingang Zaunergasse 1-3Adresse
Anmeldung Trini TrainingAnmeldung Trini Training
Mobil Navi
Telefon Adresse Anmeldung Trini Training

Nackenschmerz und Nackenverspannungen

Häufig gehen diese Schmerzen mit Bewegungseinschränkungen einher und können von der Nackenregion ausgehend bis in Schulter, Arme oder Kopf ausstrahlen.

Für die Behandlung von chronischen Nackenschmerzen stehen heute eine Reihe wirksamer Therapien zur Verfügung, Hinnehmen muss man den Schmerz also längst nicht mehr. Treten die Schmerzen akut, sozusagen "über Nacht" auf, sollte man schnellstmöglich einen Arzt aufsuchen, da sich hinter akuten Halswirbelsäulen-Schmerzen auch ein Bandscheibenvorfall verbergen kann.


Ursachen und Diagnostik

Die integrative Therapie bei Nackenschmerzen und Halswirbelsäulenbeschwerden setzt eine umfassende multimodale Beschwerdeanalyse voraus, um entsprechend gezielte Therapieschritte einleiten zu können.

Ursachen für Nackenschmerzen

Überbeweglichkeit

Die vermutlich häufigste Ursache von Nackenschmerz ist die Überbeweglichkeit einzelner Wirbel. Meist klagen die Betroffenen über wiederkehrende leichte bis mittelstarke Schmerzen mit leichter Bewegungseinschränkung. Behandelt werden diese Beschwerden mit Methoden zur Schmerzreduktion, Übungen zur gezielten Verstärkung der Muskulatur und zur Verbesserung der Koordination.

Wirbelblockierung

Umgekehrt kann auch zu wenig Beweglichkeit zu Beschwerden führen. Oft äußern sich Blockierungen in akut auftretender, starker Bewegungseinschränkung und in Schmerzen. Therapiert wird mit manualmedizinischen Methoden, Osteopathie, Akupunktur und Übungen zur Verbesserung der Beweglichkeit.

Überlastung

Bänder, Muskeln oder Gelenke können durch zu viel oder falsche Belastung überbelastet werden. Die Schmerzen werden dann durch Reflexe verstärkt, die Muskulatur verkrampft sich und es kommt zu weiteren Überlastungen, die wiederum Schmerzen hervorrufen. In diesem Fall ist es wichtig, die Reflexe zu unterbinden und die Ursache der Überlastung (etwa in Folge einer Fehlhaltung) zu korrigieren.

Bandscheibenvorfall

Durch den Druck des ausgetretenen Bandscheibenmaterials auf einen Nerv des Armes oder des Rückenmarks, kann es zu gefährlichen und auch bleibenden Schäden der Nervenstrukturen kommen. Daher sucht der Arzt bei Beschwerden der HWS auch immer nach Hinweisen auf einen Bandscheibenvorfall.
Klassische Beschwerden bei einem Bandscheibenvorfall sind neben Schmerz und Bewegungseinschränkung in einen Arm ausstrahlender Schmerz, Gefühlsstörungen und in schwereren Fällen sogar eine vorliegende Lähmung.

Neuromuskuläre Funktionsdiagnostik

Schulter- und Nackenschmerzen werden oft durch ungünstige Reaktionsmuster verursacht. Eine wichtige Rolle spielen dabei Zusammenhänge zwischen Stressverhalten, erhöhtem Muskeltonus, Atmung und Haltung.

Durch die neuromuskuläre Funktionsdiagnostik lassen sich all diese Faktoren exakt differenzieren und bestimmen. Zusammen mit der manuellen Diagnostik werden die Daten dieser Messung vom Arzt für die Erstellung eines geeigneten Therapieplans herangezogen.

Je nach Indikation führen wir im Trinicum auch 3-Dimensionale Wirbelsäulen-Screenings mittels Spineliner oder Medimouse durch.

Integrative Therapie

Durch die neuromuskuläre Funktionsdiagnostik lassen sich die einzelnen Schmerzfaktoren gezielt bestimmen und einer entsprechenden Therapie zuführen.

In der Integrativen Therapie werden die einzelnen Therapieverfahren je nach Indikation auf das individuelle Beschwerdebild abgestimmt. 
Soforthilfe bei akutem Nackenschmerz? Sprechen Sie mit uns, wir beraten Sie gern.

Schmerzen im Kiefer- und Gesichtsbereich

Unklaren Kiefer- und Gesichtsschmerzen liegen oft Verspannungen oder Fehlfunktionen der Kiefer- und Kaumuskulatur zugrunde. [ Mehr... ]

Kopfschmerzen

Fast jeder kennt das Thema Kopfschmerz und ist zumindest ab und zu davon betroffen.
Doch: Kopfschmerz ist nicht gleich Kopfschmerz. [ Mehr... ]

Schmerzen in Brustraum

Brustraumschmerzen äußern sich oft durch Druck und Blockierung und auch Atemnot, diese Schmerzen treten häufig ohne organische Ursache (z.B. Herz-, Lungenkrankheit) auf [ Mehr... ]

Kreuz- und Rückenschmerzen

Probleme im Bereich des unteren Rückens zeigen sich häufig als stechende oder punktuell ausstrahlende Schmerzen. [ Mehr... ]

Schmerzen im Hüft- und Leistenbereich

Hüft- und Leistenschmerzen werden häufig als dumpf bohrend beschrieben und sind oft morgens am stärksten, durch Bewegung und Wärme werden die Beschwerden meist besser. [ Mehr... ]

Ellbogenschmerzen

Ellbogenschmerzen sind oft hartnäckig und werden häufig durch Überlastung verursacht wie z.B. Überbelastung des Armes bei sportlichen Aktivitäten (Tennisellbogen) oder dem Tragen schwerer Gegenstände. [ Mehr... ]

Hand- und Fingergelenksschmerzen

Schmerzen im Bereich der Hand- und Fingergelenke gehen meist mit starken Bewegungseinschränkungen einher;
häufige Ursachen sind Sehnenscheidenentzündungen, Arthrosen, Rheuma oder Erkrankungen wie Morbus Sudeck (CRPS). [ Mehr... ]

Knie- und Gelenksschmerzen

Knieschmerzen treten häufig bei Belastungen wie Sport oder langem Gehen auf, häufig ist eine druckempfindliche Stelle feststellbar. Meist rühren diese Beschwerden von einem Unfall oder einer Verletzung her, aber auch eine Abnutzung des Kniegelenks kann diese Schmerzen verursachen.
[ Mehr... ]

Schmerzen im Fußbereich

Schmerzen im Fußbereich treten häufig bei Belastung auf, aber auch in Ruhe kann es zu einem meist brennendem oder stechenden Schmerz kommen. [ Mehr... ]

Arthrose-Kurztest für Patienten

Gibt es bei Ihnen ein erhöhtes Risiko für eine Arthrose? [ Mehr... ]

Kiefer-Kurztest für Patienten

Dieser Kurztest ermöglicht Ihnen erste Anzeichen von CMD zu erkennen. [ Mehr... ]

​Stressmanagement und Entspannungstraining

Gezielt Stress und Verspannungen entgegensteuern [ Mehr... ]
Schnelle Online-Kostenerstattung
Nutzen Sie mir Ihrer Handysignatur oder Bürgerkarte die Online-Services Ihrer Kasse und die Kostenerstattung wird schneller abgewickelt. Klicken Sie dazu auf das Logo:

Sozialversicherung