Mobil Navi

​Häufig gestellte Fragen zur psychologischen und psychotherapeutischen Beratung

​Häufig gestellte Fragen zur psychologischen und psychotherapeutischen Beratung

Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen rund um die psychologische und psychotherapeutische Beratung im TRINICUM.

Im TRINICUM finden psychologische und psychotherapeutische Beratungsgespräche statt. Auf die wichtigsten Fragen finden Sie hier die Antworten:

Wann benötige ich eine psychologische bzw. psychotherapeutische Unterstützung?

Seelisches Unbehagen kann sich verstärken, wenn es über einen längeren Zeitraum unbehandelt bleibt oder verdrängt wird. Psychische Beschwerden können dann auch zu körperlichen Symptomen führen. Daher raten wir Ihnen, bei Abweichungen ihres Gesundheitszustands möglichst früh eine psychologische Beratung aufzusuchen.

Gern können Sie zu einem Erst- und Informationsgespräch in unsere Beratung kommen. Wir nehmen uns für Ihre Beschwerden, Empfindungen und aktuelle Lebenssituation Zeit. Anschließend bespricht der behandelnde Psychotherapeut bzw. die behandelnde Psychologin mit Ihnen das weitere Vorgehen. Sollte in Ihrem Fall keine weitere Unterstützung nötig sein, kann es ebenso beim Erstgespräch bleiben, beziehungsweise sind nicht immer mehrere Sitzungen notwendig. 

Was ist der Unterschied zwischen psychologischer und psychotherapeutischer Beratung?

Alle Behandlungen im Rahmen der Beratung befassen sich mit psychischen Erkrankungen. Der Unterschied zwischen Psychiater, Psychologe und Psychotherapeut liegt in der Ausbildung. Ein Psychotherapeut muss kein studierter Psychologe sein, um seine Kenntnisse in das psychologische Beratungsgespräch einzubringen. Im Vergleich zu Psychologen und Psychotherapeuten geht dem Psychiater ein Medizinstudium voraus mit Facharztausbildung für Psychiatrie und Psychotherapie. Nur ein Arzt darf Psychopharmaka verschreiben.

Im TRINICUM liegt der Fokus auf der psychologischen bzw. psychotherapeutischen Beratung. Körperliche Belastungen, chronischer Schmerz, Depression und andere Beschwerden können im Rahmen eines Erstgesprächs aufgegriffen werden. Die psychischen Komponenten werden unter Absprache mit Ihnen entsprechend weiterbehandelt. In jedem Fall ist es wichtig, dass sich PatientInnen bei ihrem Betreuer, sei es Psychologe, Psychotherapeut oder Psychiater wohlfühlen.

Wer kann eine psychologische und psychotherapeutische Beratung nutzen?

Sie können uns sowohl mit einer entsprechenden Überweisung aufsuchen, als sich auch eigenständig bei uns melden. Dabei kann die Beratung nicht nur von unmittelbar Betroffenen, sondern auch von deren Umfeld und Angehörigen genutzt werden. Häufige Auslöser für seelisches Unbehangen sind Stress, Burnout, Konflikte oder chronischer Schmerz und körperliches Unwohlsein.

Melden Sie sich gerne bei TRINICUM mit Fragen oder Unklarheiten bezüglich der psychologischen bzw. psychotherapeutischen Beratung.
 

Ich war noch nie bei einer Psychologin bzw. einem Psychotherapeuten. Muss ich mich deshalb auf das erste Treffen vorbereiten?

Insofern es vorab nicht anders besprochen wurde, müssen Sie sich nicht auf das erste Treffen vorbereiten. Im Rahmen der ersten Sitzung, dem sogenannten Erstgespräch, werden vor allem Ihre aktuellen Befindlichkeiten, Ihr körperliches und seelisches Wohlergehen, Ihre Lebenssituation sowie Ihr Umfeld in den Blick genommen. Sämtliche Faktoren werden unmittelbar erhoben.

Wie viele Sitzungen folgen im Rahmen einer Behandlung?

Die Anzahl der Sitzungen reicht von einmal bis mehrmals. Sollten Sie die psychologische und psychotherapeutische Beratung im TRINICUM in Anspruch nehmen wollen, bespricht der behandelnde Therapeut bzw. die behandelnde Psychologin mit Ihnen zunächst Ihren Behandlungsplan. Dabei werden je nach Diagnose und aktueller Lebenslage eine Anzahl an Sitzungen festgelegt. Diese können je nach Wunsch und Bedürfnis sowie Bedarfslage variieren.

Wie regelmäßig finden die Sitzungen statt?

Die Sitzungen können mehrmals wöchentlich bis hin zu monatlichen Intervallen abgehalten werden. Wie häufig Ihre Therapiestunden stattfinden, bespricht Ihr behandelnder Psychotherapeut bzw. Ihre behandelnde Psychologin mit Ihnen bei Ihrem Erstgespräch. Dabei werden sowohl Ihre Wünsche als auch Ihre Bedürfnisse berücksichtigt. Ebenso können sich die Zeitintervalle zwischen Ihren Sitzungen mit dem Fortlauf Ihrer Behandlung verändern.

Ich möchte nicht, dass jemand weiß, dass ich eine psychologische Hilfe in Anspruch nehme. Ist das möglich?

PsychologInnen, PsychotherapeutInnen und Psychiater unterliegen der Schweigepflicht. Sie sind dazu verpflichtet, das Besprochene sowie alles Weitere der PatientInnen, für sich zu behalten.
Im TRINICUM werden Ihre medizinischen Daten vertraulich behandelt.

Im TRINICUM behandeln Sie: 

Dr. Robert Bonell im TRINICUM Wien

Dr. Robert Bonell ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin für alle Altersgruppen. Während er aus dem klinischen Bereich Erfahrungen auf den Gebieten Psychiatrie sowie Psychosomatik und –therapie mitbringt, verfolgt er im TRINICUM die psychologische Beratung und psychotherapeutische Begleitung. Zudem ist eine interdisziplinäre Diagnosefindung und ganzheitliche bio-psycho-soziale Therapie möglich. 

 

Manuela Hos Psychologin 1030 WienMag. Manuela Hos ist Klinische Psychologin und Psychoonkologin. Sie beschäftigt sich primär mit psychischen Komponenten wie die körperliche Belastung, chronischer Schmerz oder Depression. Ihr Behandlungsansatz liegt in den Zusammenhängen zwischen Psyche und Körper. Im TRINICUM arbeitet sie interdisziplinär mit den unterschiedlichen FachärztInnen zusammen. Die PatientInnen berät und begleitet sie psychologisch. Ihr Praxiswissen sammelte sie unter anderem in den Bereichen Rehabilitation und Akutkrankenhaus. 

 

Vereinbaren Sie Ihren Termin

Wir sind telefonisch Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 19:00 Uhr und Freitag bis 15:00 Uhr unter +43 1 907 60 30 sowie jederzeit über das folgende Kontaktformular erreichbar.


Schnelle Online-Kostenerstattung
Nutzen Sie mir Ihrer Handysignatur oder Bürgerkarte die Online-Services Ihrer Kasse und die Kostenerstattung wird schneller abgewickelt. Klicken Sie dazu auf das Logo:

Sozialversicherung