Chinesische Kräuterheilkunde

Die Arzneitherapie der TCM bietet zuverlässige Hilfe bei der Behandlung von akuten und chronischen Beschwerden.
Chinesische Kräuterheilkunde Sie kann als begleitende Therapie beispielsweise zur Akupunktur angewendet werden, sowie als Einzelmaßnahme bei chronischen Erkrankungen.

Die Kräuter haben meist eine beruhigende, stimulierende und regulierende Wirkung auf Körper und Psyche und werden individuell von unseren erfahrenen Ärztinnen auf das jeweilige Beschwerdebild abgestimmt.

Was sind Chinesische Arzneien?

Chinesische Arzneien beinhalten ausschließlich in der Natur vorkommende Produkte, überwiegend pflanzlicher Herkunft (Wurzeln, Rinden, Blüten, Samen,..).
Sie werden in Asien kultiviert und getrocknet und in Österreich sehr streng auf deren Qualität und deren Reinheit geprüft.


Bitte beachten Sie:

Da es sich bei chinesischen Arzneien um Medikamente und nicht um einfache "Kräutermischungen" handelt, sollten sie nur nach einer ärztlichen Verschreibung eingenommen werden.
Der Bezug der Präparate über unsere TCM Apotheken garantiert eine qualitativ hochwertige Versorgung mit Arzneimitteln der Traditionellen Chinesischen Medizin und einen optimalen Arzneimittel-Sicherheitsstandard.

Ablauf einer Chinesischen Kräutertherapie

In einem Erstgespräch besprechen Sie mit dem Arzt Ihre Beschwerden, Erkrankungen und Anliegen. Je nach Befund (inkl. Zungen- und Pulsdiagnose) wird nach den Prinzipien der TCM eine für Sie speziell angepasste Rezeptur erstellt und die Einnahme wird mit Ihnen genau besprochen.

Gerne senden wir das Rezept für Sie an eine der TCM Apotheken, damit Sie sich einen zusätzlichen Weg sparen. Die Kräuter sind meist innerhalb von 2 Tagen für Sie abholbereit und müssen in der Apotheke bezahlt werden.


Folgetermine und Neuverschreibung

Da die Rezepturen immer sehr individuell auf Ihre aktuellen Beschwerden abgestimmt und zusammengestellt werden, sollten diese im Regelfall ca. alle 2-4 Wochen adaptiert und neu angepasst werden, um den dauerhaften Erfolg der Therapie zu gewährleisten.
Hierzu muss immer eine aktuelle Zungen- und Pulsdiagnose, sowie ein kurzes Gespräch durchgeführt werden. In bestimmten Fällen kann das Intervall bis zur Neuverschreibung auch etwas größer oder kleiner sein.
Ihre persönlichen Fragen zum Thema Akupunktur und TCM beantworten wir Ihnen gerne unter Tel. +43 (0)1 907 60 30.
Ausführliche Informationen über einzelne Anwendungsbereiche von Akupunktur und TCM erhalten Sie außerdem im Menüpunkt "Wobei hilft Akupunktur?"
Unsere Experten
Dr. Günther MalekDr. Günther Malek
Arzt für Allgemeinmedizin, Dozent für Akupunktur, Osteopathie D.O. (DAAO)
 
Dr. Elisabeth YaoDr. Elisabeth Yao
Ärztin für Allgemeinmedizin, Chinesische Arzneitherapie und Akupunktur
 
Dr. Ingrid HobuschDr. Ingrid Hobusch
Ärztin für Allgemeinmedizin, Chinesische Arzneitherapie und Akupunktur
 
Dr. Edith Pöll-PowondraDr. Edith Pöll-Powondra
Ärztin für Allgemeinmedizin, Osteopathie D.O., Akupunktur
 
Dr. Brigitte EngelbertDr. Brigitte Engelbert
Fachärztin für Physikalische Medizin und Rehabilitation, Ärztin für Allgemeinmedizin
 
Elvira DeimElvira Deim
Physiotherapeutin
Tuina Therapeutin
 


Erfahrungsberichte
Bewertung vom 16.04.2015
Ich bin wegen chronischen Rückenproblemen in Behandlung und kann Dr. Malek und sein Team sehr empfehlen. [ » weiter ]


Like / Share Tweet Google +1
Über Uns Schwerpunkte © Zentrum für Integrative Medizin
Jetzt anrufen!
Impressum
© Zentrum für INTEGRATIVE MEDIZIN
Schwindgasse 4/3, 1040 Wien, Tel.: +43 (1) 907 60 30, Email: praxisintegrative-medizin.at